Das Bild stammt aus der Serie »Gesichtspunkte«
> Fotografie, Portrait

Philosophie
Leistungen

Mir ist es wichtig Bilder zu machen die berühren.
Bilder die auf etwas aufmerksam machen. Bilder, die eine angenehme Stille ausstrahlen – Bilder zum Ausruhen.
Ich mache Bilder von Menschen, von Anlässen, von Gegenständen und Arbeiten zu Themen wie der Poesie des Handwerks und Bilder in beziehungsweise von der Natur.

Meine Bilder sollen ein unerklärbares »Mehr« haben, etwas das daran erinnert, dass wir fühlende, emotionale und emphatische Wesen sind; etwas dass die menschliche Kultur, unser Tun und Sein, unsere Passion und Arbeit, Haltung und Würde beschreibt.

Ich mache Bilder die zeigen, dass wir als Menschen unser Umfeld durch alles was wir tun mitgestalten und – dass auch die Natur ihr Umfeld und uns gestaltet.

Meine Bilder und Serien sollen mit möglichst wenigen Worten auskommen können. Bei Schwarz-weiß Portraits, wie denen der »Gesichtspunkte« Serie, sind meiner Meinung nach gut charakterliche Züge und das Wesen einer Person zu erkennen, bei Beobachtungen über einen längeren Zeitraum, wie bei der Arbeit »Meisterschaft im Handwerk«, kann ich fotografisch der Essenz eines Themas aufspüren: So ist in den Handwerksbildern, die Sanftheit zu entdecken, mit dem ein Schuhmacher, der riesig wie ein Schrank ist, einen Schuh zart umfasst, als wäre es ein kleines Kind.

• Fotografie
• Gestaltung rund um den Bereich Bild.
• Lehre, Workshops, Weiterbildungen – Schwerpunkt: Bild, Erkenntnistheorie, Prozessarbeit
• Beratung in fotografischen und gestalterischen Belangen